Über uns

Apotheke Zum hl. Josef: AußenansichtApotheke Zum hl. Josef: AußenansichtPortraits: Mag. pharm.Leopold Floder und Mag. Alexander KrugApotheke Zum hl. Josef: AußenansichtMag. Dr. Gilbert Krug in der Apotheke Zum hl. JosefApotheke Zum hl. Josef: AußenansichtApotheke Zum hl. Josef: Das neue Team

APOTHEKE ZUM HL. JOSEF – GESCHICHTE

Die Apotheke Zum hl. Josef wurde 1817 errichtet und blickt auf eine lange Tradition zurück. Seit fünf Generationen befindet sie sich im Familienbesitz.

Schon Ende des 18. Jahrhunderts war das heutige Döbling ein beliebtes Ziel für Ausflüge und Sommerfrische. Bald stellte sich die Notwendigkeit heraus, hier eine Apotheke zu errichten, da auch in der Umgebung zu dieser Zeit keine Apotheke vorhanden war.
 

Der Beginn einer Familientradition

Die Familientradition der Apotheke Zum hl. Josef nahm 1861 ihren Anfang, als die Apotheke in den Besitz von Mag. pharm. Leopold Floder überging. Unter persönlichem Einsatz führte Leopold Floder die Geschäfte sehr erfolgreich.
Nach Leopold Floders Tod 1902 übernahm dessen Schwiegersohn Mag. pharm. Alexander Krug die Apotheke. Er stand seinem Schwiegervater an Ansehen und beruflichem Erfolg in nichts nach.
1921 übergab Alexander Krug das Unternehmen an seinen Sohn Mag. pharm. Robert Krug.
 

Der 2. Weltkrieg und seine Folgen

Während des zweiten Weltkriegs wurde die gesundheitliche Versorgung der Bevölkerung auf Grund des Mangels an Chemikalien und Verbandstoffen immer schwieriger. Als Döbling im Herbst 1944 von amerikanischen Bombengeschwadern heimgesucht wurde, erlitten auch die Fassade und Inneneinrichtung der Apotheke Zum hl. Josef schwere Schäden.

Im Februar 1981 übernahm Mag. pharm. Dr. Gilbert Krug die Apotheke. Er veranlasste eine Generalsanierung, wobei er besonderen Wert auf die Erhaltung der alten Einrichtung legte, und integrierte moderne Organisationsstrukturen in den Arbeitsablauf.

Heute arbeitet auch Gilbert Krugs Sohn, Mag. pharm. Konstantin Krug, in dem Familienbetrieb, den er in bewährter Tradition in 5. Generation weiterführen wird.